Anne de Wild

Ich bin 1971 in Rotterdam geboren und lebe seit 1974 in der Schweiz. Als Mutter von vier erwachsenen Kindern habe ich einen bunten Alltag und arbeite seit 1998 als kant. gepr. Naturärztin und Kinesiologin im Institut de Wild.

 

Die Ausbildung zur Naturärztin habe ich an der Akademie für Naturheilkunde in Basel absolviert und 1998 mit der Prüfung beim Kantonsarzt Baselland abgeschlossen. 2016 habe ich die Höhere Fachprüfung in traditioneller europäischer Naturheilkunde absolviert und darf mich nun Naturheilpraktikerin mit eidgenösischem Diplom in Traditionelle Europäische Naturheilkunde TEN nennen, was ich wohl wegen der unglaublichen Länge vermeiden werde.

 

Mein Werdegang in der Kinesiologie begann am Familientisch, als meine Mutter Margriet de Wild selber eine Schule für Kinesiologie eröffnete und viele internationale Gastreferenten aus der Welt der Kinesiologie einlud. So kam ich als Tochter schon früh in Kontakt mit Ansichten und Weisheiten aus unterschiedlichen Nationen.

2008 habe ich die Praxis übernommen.


Anthroposophie

2015/16 habe ich mir ein Jahr Zeit genommen, um das Studienjahr Anthroposophie am Goetheanum zu besuchen. Anthroposophie war in den letzten 10 Jahren eine stille Begleiterin und tritt nun ans Tageslicht.

2019 habe ich die dreijährige Ausbildung in Biographie-Arbeit in Spring Valley, NY abgeschossen.

Regelmässig gebe ich öffentliche Vorträge in Menschenkunde und Biographie, dies auch hier in der Praxis. Vorkenntnisse sind jeweils nicht nötig.

Kinesiologie

Das Wort, das Ohr, der Raum und der Humor sind die wichtigsten Werkzeuge in meiner Arbeit. Mit  der Kinesiologie kann das Thema zudem genauer beleuchtet und die Veränderungen auch körperlich spürbar gemacht werden. Die verschiedenen Techniken ergänzen das Gespräch in wunderbarer Art und Weise. Sowohl Kinder als auch Erwachsene schätzen diese Erfahrung sehr, denn sie spüren diese unmittelbar.

Kurse und Vorträge

Vorträge über Temperamente, Lebenszyklen oder auf Wunsch gerne auch ein anderes Thema sind jederzeit und überall möglich.

Das Institut de Wild ist seit 2016 mit der Praxisgemeinschaft Bruderholz verbunden. Dadurch entsteht ein buntes Angebot an Kursen, Vorträgen und Gruppenangeboten.